E-Mail-Konto zu Gmail hinzufügen

Um ein IMAP-Konto zu Gmail hinzuzufügen, braucht es zwei Dinge. Die Erlaubnis, E-Mails im Namen der Mailadresse zu versenden und alle E-Mails zu sehen, die eingehen (auch die, die bereits eingegangen sind). Damit deine E-Mail in Gmail funktioniert, empfehlen wir, das Konto entsprechend für beide Faktoren einzurichten.

Auch musst du dafür sorgen, dass die folgenden DNS-Einstellungen aktiv sind:

Einstellungen zum Sehen und Versenden von Mails in Gmail einstellen

Befolge diese Schritte, um E-Mails in Gmail zu sehen (eingehende und alte) und welche zu versenden. 

  1. Gehe zur Registerkarte „Konten und Import“ oben in den Einstellungen.
  2. Klicke im Abschnitt „E-Mail anderer Konten ansehen“ auf den Link „Eine andere E-Mail-Adresse hinzufügen“.
  3. Es öffnet sich ein Pop-up-Fenster. Gib die E-Mail-Adresse ein, die du hinzufügen möchtest, und klicke auf Next.
  4. Die einzige Option ist Import emails from my other account (POP3). Klicke auf Next.
  5. Gib die Daten gemäß der folgenden Erklärung ein:
    • Bei Username: die E-Mail-Adresse (in unserem Beispiel info@cloud86example.com)
    • Bei Password: das Passwort der Mail-Adresse.
    • Bei POP Server: Hier gibst du den Ausgangsmailserver ein. In unserem Beispiel cloud86example.com. Ersetze diesen durch deine eigene Domain oder im Falle einer externen Website durch die Plesk-Serveradresse (siehe Anleitung: Mailserver von Cloud86 mit externer Website nutzen).
    • Bei Port: gib 995 ein (das ist SSL, Non-SSL ist 110)
    • SStelle die gewünschten Optionen ein. Wenn du Port 995 nutzt, aktiviere dann auch Always use a secure connection (SSL) when retrieving mail.
  6. Klicke auf Konto hinzufügen(Add Account).
  7. Wenn du auch E-Mails von der Adresse versenden willst, klicke dann auf Yes und dann auf Next.
  8. Wenn du sie als einzelne Mailadresse nutzen willst, musst du die Option Treat as an alias deaktivieren.
  9. Gib die Daten gemäß der folgenden Erklärung ein:

    • Bei SMTP Server: Hier gibst du den Ausgangsmailserver ein. In unserem Beispiel cloud86example.com. Ersetze diesen durch deine eigene Domain oder im Falle einer externen Website durch die Plesk-Serveradresse (siehe Anleitung: Mailserver von Cloud86 mit externer Website nutzen).

    • Bei Port: wähle hier 465. Das ist der SSL-Port (TLS ist 587).

    • Bei Username: Gib den Nutzernamen (die E-Mail-Adresse) und das Passwort ein.

    • Wähle die Option „Eine gesicherte Verbindung nutzen (SSL)“. Das stellt eine verschlüsselte Verbindung beim Versenden von E-Mails sicher.

  10. Klicke auf die Schaltfläche Konto hinzufügen.

  11. Gmail sendet eine Verifizierungsemail an die angegebene E-Mail-Adresse. Öffne die E-Mail und befolge die Anweisungen, um die Verifizierung abzuschließen. Du kannst über Webmail auf die E-Mail zugreifen. Siehe dazu Über Webmail mailen in der E-Mail-Anleitung.

  12. Nach der Verifizierung kannst du die E-Mailadresse in Gmail nutzen.


Fehlerbehebung


Authentication failed

Prüfe, ob die E-Mail-Adresse und das Passwort stimmen. Vielleicht hast du dich vertippt. Du kannst das Passwort auch einfach prüfen, indem du dich bei Webmail anmeldest (Anleitung: Über Webmail mailen). 


Unable to establish secure SSL connection

Prüfe die Portnummer des POP-Servers (995) und prüfe, ob das SSL-Zertifikat deiner Website aktiv ist. Das tust du, indem du prüfst, ob alle SSL-Komponenten in Plesk auf grün stehen (Anleitung: Kostenloses SSL-Zertifikat von Let's Encrypt anfordern).


Du stößt auf ein Problem? Dann wende dich einfach per Mail support@cloud86.io und an Werktagen von 10:00 bis 16:00 Uhr telefonisch oder per Chat an unseren Kundendienst in der Mein Cloud86-Umgebung.