E-Mail-Adresse importieren und migrieren

Wenn du deine Domain migrieren möchtest, sollte natürlich auch die E-Mail mit umziehen. Wenn deine E-Mail bis jetzt gemeinsam mit deiner Website gehostet wurde, kannst du diese mit unserem Tool Mail Import importieren. Dazu brauchst du folgende Angaben:

  • Die IP-Adresse deines (alten) Mailservers.
  • Die Logindaten deiner E-Mail-Adresse(n).

Die IP-Adresse deines alten Mailservers

Damit deine E-Mail migriert werden kann, musst du wissen, wo die (alte) Mail derzeit gehostet wird. Wenn dein ehemaliger Hostinganbieter IMAP-Einstellungen nutzt, die deinen Domainnamen nicht enthalten, kannst du diese für den Import deiner Mail nutzen. In allen anderen Fällen musst du die IP-Adresse deines Mailservers herausfinden. Nutze im Zweifelsfall einfach immer deine IP-Adresse.

Über die Website https://viewdns.info/iphistory/ kannst du herausfinden, welche IP-Adresse der Server hatte, auf dem deine (alte) E-Mail lief. Im folgenden Beispiel ist der neue Server 45.82.191.198 und die alte IP-Adresse war 91.184.0.22. Hast du die MX-Records der Domain noch nicht geändert? Dann musst du die aktuellste IP-Adresse zur Hand haben.

ViewDNS: geschiedenis (NL).png

Hinweis: Die oben stehenden IP-Adressen sind nur Beispiele. Ersetze diese einfach mit den IP-Adressen für deine Domain. Auch Domains beim gleichen Hostinganbieter können unterschiedliche IP-Adressen haben.

IMAP Mailbox zu Cloud86 migrieren

  1. Bei Plesk anmelden: Control Panel (siehe Plesk: Log-in und 2FA)

  2. Gehe in Plesk zu Websites & Domains und suche nach der Domain, auf die du deine Mail importieren möchtest. Klicke bei der Domain unter der Registerkarte E-Mail auf E-Mail-Import.

  3. Klicke auf E-Mail-Import und dann auf E-Mail-Nachrichten importieren.

  4. Klicke im nächsten Fenster auf E-Mail-Nachrichten importieren und gib an, welche Daten deiner alten E-Mail wo importiert werden sollen. Klicke auf Erweiterte Optionen anzeigen, um auf alle benötigten Optionen zuzugreifen.
    • Mail-Adresse (Quelle): Gib hier die E-Mail-Adresse ein, die du importieren möchtest.

    • Passwort (Quelle): Gib hier das Passwort deiner alten E-Mail-Adresse ein.

    • E-Mail (Ziel): Das ist die E-Mail-Adresse, auf die alle E-Mails migriert werden sollen. Du kannst eine E-Mail-Adresse verwenden, die du bereits im Plesk Control Panel erstellt hast. Alternativ lässt du einfach direkt eine neue E-Mail-Adresse erstellen. Im letzten Fall legst du auch gleich ein neues Passwort fest.

    • IMAP-Host (Quelle): Hier gibst du die IP-Adresse des Servers deines alten Anbieters an, auf dem die E-Mail lief. In unserem Fall ist das 92.184.0.22. Diese haben wir mit https://viewdns.info/iphistory/ herausgefunden (schaue dazu in den Abschnitt hier oben)

  5. Klicke auf OK, um den Mail-Import zu starten.

IMAP Mailbox nach dem Import synchronisieren (optional)

Jetzt kannst du all deine E-Mails importieren/synchronisieren. Auch nach dem Umzug deiner Domain ist das möglich. So kannst du sicherstellen, dass du auch jede einzelne E-Mail mitnimmst. Gehe dazu zum Importfenster (Schritt 3 oben) und klicke auf Erneut synchronisieren, um die Mails deines alten Servers erneut zu importieren.


Du stößt auf ein Problem? Dann wende dich einfach per Mail support@cloud86.io und an Werktagen von 10:00 bis 16:00 Uhr telefonisch oder per Chat an unseren Kundendienst in der Mein Cloud86-Umgebung.