WordPress: Anmelden und Dashboard

Nach der Installation von WordPress (Anleitung) kannst du deine Standard-WordPress-Website ganz einfach anpassen. Dazu musst du dich bei deiner WordPress-Website anmelden. Dazu hast du zwei Möglichkeiten.

Zur Veranschaulichung nutzen wir die Domain cloud86example.com. Ersetze diese einfach mit der jeweiligen Domain in deinem Fall. Die Domain ist das, was hinter dem @ in der Mailadresse steht (@cloud86example.com) bzw. das, was in die URL-Leiste nach https://www. oder https:// eingegeben wird.

  1. Direkt über den Browser. Die URL ist <domainname>/wp-admin. Im Beispiel unserer Testdomain cloud86example.com ist das der Link: https://cloud86example.com/wp-admin.
  2. Das geht auch über Plesk. Praktisch, wenn du dein WordPress-Passwort nicht mehr weißt.

WordPress über URL anmelden

Wenn du die URL <domainname>/wp-admin aufrufst, erscheint ein Login-Fenster. In diesem musst du dann deinen Nutzernamen und dein Passwort eingeben. Du hast deine Anmeldedaten vergessen? Diese kannst du einfach wieder über Lost your password? aufrufen oder die zweite Login-Möglichkeit über Plesk nutzen.

Bei WordPress über Plesk anmelden oder wenn ich das Passwort vergessen habe

Aus Sicherheitsgründen versenden wir keine Passwörter per E-Mail. Über Plesk kannst du dich direkt in deine WordPress-Umgebung einloggen, wo du einen neuen Benutzernamen und ein neues Passwort festlegen kannst. Dann kannst du dich direkt bei WordPress einloggen.

  1. Rufe das Plesk Control Panel auf. Nutze diese Anleitung: Bei Plesk anmelden.
  2. Im Hauptfenster siehst du die Installation deiner WordPress-Website. Klicke auf Anmelden, um dich direkt in deiner WordPress-Umgebung anzumelden. Wenn du das Passwort ändern möchtest, klicke einfach auf Einstellungen, um den Nutzer und das derzeitige Passwort einzusehen. Hier kannst du auch das Passwort direkt ändern.

WordPress-Admin erstellen (optional)

Wenn du einmal bei WordPress angemeldet bist, wählst du im linken Menü Benutzer und dann Neuen Benutzer hinzufügen. Hier kannst du ein neues Administratorkonto erstellen und dich ab jetzt mit den Daten direkt bei WordPress über die URL<domainname>/wp-admin anmelden. Wirf einen Blick in den Artikel oben, um ein Beispiel zu sehen.

Liste der Benutzerrollen:

  • Administrator: Die höchste Berechtigungsstufe. Admins haben quasi freie Hand.
  • Redakteur: Dieser hat Zugang zu allen Berichten, Seiten, Kommentaren, Kategorien, Tags und kann Dateien unter Medien hochladen.
  • Autor: Dieser kann schreiben, Mediendateien hochladen, bearbeiten und eigene Nachrichten veröffentlichen. 
  • Mitarbeiter: Dieser kann nichts veröffentlichen oder hochladen, kann aber seine eigenen Nachrichten schreiben und bearbeiten, bis sie veröffentlicht werden.
  • Abonnent: E-Mail-Abonnenten mit einer mit WordPress verknüpften E-Mail-Adresse.

Du stößt auf ein Problem? Dann wende dich einfach per Mail support@cloud86.io und an Werktagen von 10:00 bis 16:00 Uhr telefonisch oder per Chat an unseren Kundendienst in der Mein Cloud86-Umgebung.