Wie erstelle ich ein Backup meines Hostingpakets/meiner E-Mail?

Bevor du ordentlich an den Stellschrauben deines Hostingpakets/deiner E-Mail drehst, ist es mehr als ratsam, ein Backup zu erstellen. Wenn nach den Änderungen alles wie gewünscht funktioniert, kannst du das Backup einfach wieder löschen, um Speicherplatz zu sparen. Wir erstellen zudem täglich Backups deiner E-Mail, Websites und Datenbanken für dich und speichern diese jeweils für 7 Tage. Im folgenden Artikel erfährst du, wie du manuell ein Backup zusätzlich zu den standardmäßig geplanten Backups erstellen kannst.

Zum Plesk Control Panel.

  1. In Mein Cloud86 (Link) klickst du im linken Menü auf Meine Dienste.
  2. Klicke auf die 3 Punkte hinter dem jeweiligen Paket und dann auf Details ansehen.
  3. Klicke unter der Überschrift Webhosting verwalten (Mitte der Seite) auf Webseiten & Domains.
  4. Du wirst dann automatisch beim Plesk Control Panel angemeldet.

Eine detaillierte Anleitung mit Abbildungen findest du hier:  Bei Plesk anmelden

Backup/Datensicherung erstellen

  1. Klicke in Plesk rechts im Menü auf Backup und Wiederhestellen.
  2. Im neuen Fenster klickst du dann auf die Backup erstellen. In diesem Fenster siehst du auch die Backups, die bereits erstellt wurden und die, die wir für dich erstellen (diese kannst du nicht selbst löschen. Diese beanspruchen aber auch keinen Speicherplatz in deinem Paket).
  3. Im letzten Fenster wählst du dann nur noch aus, von welchen Daten du ein Backup erstellen willst. Schauen wir uns die Einstellungen einmal genau an:

Backup von Abonnement

  • Backup
    • Konfiguration: Diese Option ist standardmäßig aktiviert.
    • E-mail-Nachrichten: Hier kannst du ein Backup all deiner E-Mails und Einstellungen machen.
    • Benutzerdateien und Datenbanken: Für den Fall, dass du die Datenbanken aller Websites sichern möchtest.
  • Speichern in
    • Serverspeicherung: Du kannst deine Backups extern speichern. Das Backup wird dann über FTP weitergeleitet.
  • Typ
    • Vollständig: Wähle (vorzugsweise) diese Option, wenn du all deine Daten vollständig in einem Backup sichern willst.
    • Inkrementell: Bei dieser Option werden nur die letzten Änderungen seit dem letzten Backup gesichert. Diese Option wird normalerweise nicht verwendet.

Backup-Einstellungen

  • Anmerkungen: Du kannst deinem Backup einen Namen geben, wenn du möchtest. Beispielsweise: WordPress-Update
  • Protokolldateien ausschließen: Setze ein Häkchen bei dieser Option, wenn du die Protokolldateien deiner Website nicht sichern möchtest.
  • Bestimmte Dateien vom Backup ausschließen: Mit dieser Option kannst du bestimmte Dateien vom Backup ausschließen.
  • Benachrichtigungs-E-Mail nach Abschluss einer Backup-Aufgabe senden an: Wenn das Backup fertig ist, bekommst du eine E-Mail an die hinterlegte Adresse.

Klicke dann im letzten Schritt auf OK und schon wird das Backup erstellt! Wie lange es dauert, ein Backup zu erstellen, hängt stark von der Größe deiner Website, der Datenbanken und den E-Mail-Postfächern ab. Ein Backup mit einer Größe von 50 GB kann schonmal bis zu einer Stunde dauern. Wenn du jede Menge Daten in deinem Webhostingpaket gespeichert hast, solltest du die letzte Option aktivieren. Dann kannst du dich zurücklehnen, und wenn alles erledigt ist, wirst du benachrichtigt.

Anleitungen zum Aufspielen des Backups findest du hier: Backup über Plesk aufspielen.

Backup in Plesk für später herunterladen

Du kannst ein vollständiges Backup von Plesk herunterladen und es irgendwann später in Plesk wieder aufspielen. Das ist praktisch, wenn du dein Webhosting-Abo bei uns kündigst und irgendwann später zurückkommen möchtest. Und so lädst du ein Backup von Plesk herunter:

  1. Klicke in Plesk rechts im Menü auf Backup und Wiederhestellen.
  2. Klicke auf das Datum des Backups, das du herunterladen möchtest.
  3. Klicke unter Details auf Herunterladen.

Plesk-Backup hochladen

  1. Klicke in Plesk rechts im Menü auf Backup und Wiederhestellen.

  2. Klicke auf Hochladen und wähle die zuvor erstellte Backup-Datei aus.

Hinweis:  Dein Backup darf für den Upload nicht größer als 2 GB sein. Wenn du ein größeres Backup aufspielen möchtest, solltest du den Helpdesk kontaktieren und diesem dein Backup per Downloadlink bereitstellen.


Troubleshooting

Plesk: Backup, error melding (NL).png

backup_error_DE.png

Meldung: Das Backup wurde erstellt und kann wiederhergestellt werden, obwohl einige kleine Probleme aufgetreten sind. lscache/.cm.log: Cannot open: Permission denied

Während der Wiederherstellung wurden Cache-Dateien wiederhergestellt, die nicht übereinstimmen. Dies ist eine Meldung von Plesk, hat jedoch keinen Einfluss auf die Funktionsweise der Website und kann daher ignoriert werden.


Du stößt auf ein Problem? Dann wende dich einfach per Mail support@cloud86.io und an Werktagen von 10:00 bis 16:00 Uhr telefonisch oder per Chat an unseren Kundendienst in der Mein Cloud86-Umgebung.