E-Mail-Catch-all konfigurieren

Wenn eine E-Mail an eine Adresse gesendet wird, die es nicht gibt, erhält der Absender von uns standardmäßig einen Non-Delivery Report (NDR). Das ist ein Bericht, der einfach besagt, dass es die Adresse nicht gibt. Du kannst auch einstellen, dass die Mail an eine andere E-Mail-Adresse weitergeleitet wird. Das nennt man Catch-all. Bedenke dabei aber, dass es Catch-all Spammern und Hackern leichter macht, Nachrichten zu versenden, da diese in jedem Fall ankommen.

Zur Veranschaulichung nutzen wir die Domain cloud86example.com. Ersetze diese einfach mit der jeweiligen Domain in deinem Fall. Die Domain ist das, was hinter dem @ in der Mailadresse steht (@cloud86example.com) bzw. das, was in die URL-Leiste nach https://www. oder https:// eingegeben wird.

Zum Plesk Control Panel.

  1. In Mein Cloud86 (Link) klickst du im linken Menü auf Meine Dienste.
  2. Klicke auf die 3 Punkte hinter dem jeweiligen Paket und dann auf Details ansehen.
  3. Klicke unter der Überschrift Webhosting verwalten (Mitte der Seite) auf Webseiten & Domains.
  4. Du wirst dann automatisch beim Plesk Control Panel angemeldet.

Eine detaillierte Anleitung mit Abbildungen findest du hier:  Bei Plesk anmelden

Plesk: E-Mail-Catch-all konfigurieren

 

  1. Klicke bei Plesk links im Menü auf Mail.
  2. Klicke danach auf Mail-Einstellungen und auf den Domainnamen, für den du Catch-all einrichten willst. In diesem Beispiel nehmen wir die Domain cloud86example.com.
  3. Bei den Mail-Einstellungen können wir bei Wie vorgehen bei Mails an nicht existierende Nutzer* festlegen, was wir mit dieser Mail machen. Du hast du folgenden Optionen:
    • Zurücksenden mit Nachricht: Mit dieser Option bekommt der Absender eine festgelegte Nachricht.
    • Weiterleitung an Adresse: Diese E-Mail wird an einen anderen (vorhandenen) E-Mail-Account weitergeleitet. Das ist die E-Mail-Adresse der Catch-all-E-Mail. Wir empfehlen, hierfür ein separates Postfach einzurichten. Beispielsweise catch-all@(domainname).
    • Abweisen (Standardeinstellung): Der Absender bekommt eine Nachricht, die besagt, dass die Mail nicht gesendet werden konnte.
  4. Nachdem du die gewünschte Option eingestellt hast, kannst du auch auf OK klicken, um die Einstellungen zu speichern.

Wenn du die Option An Adresse weiterleiten nutzt, hast du Catch-all eingerichtet. Wir empfehlen, Mails immer an ein separates Postfach weiterzuleiten, damit du dieses Postfach im Falle von zu viel Spam einfach löschen und durch ein sauberes ersetzen kannst. Wirf einen Blick in diesen Artikel, um zu erfahren, wie man ein neues Postfach einrichtet: E-Mail-Adresse erstellen.


Du stößt auf ein Problem? Dann wende dich einfach per Mail support@cloud86.io und an Werktagen von 10:00 bis 16:00 Uhr telefonisch oder per Chat an unseren Kundendienst in der Mein Cloud86-Umgebung.